Programm

Freitag
14.30 - 15.00 Einleitende Worte und Moderation:
Prof. Dr. A. Reiter,
Universität Salzburg, FB Psychologie
  Prof. Dr. H. Schmidinger, Rektor der Universität
  Mag. P. Braun, Direktor des Bildungszentrums
  Dr. L. Janus, Präsident der Intern. Gesellschaft für Pränatale Psychologie (ISPPM)
15.00 - 15.30
Prof. Dr. A. Wucherer-Huldenfeld Der personale Aspekt im Individuationsprozeß. Versuch einer Würdigung des Anliegens von H. G. Graber
15.30 - 16.00 Prof. Dr. A. Bölderl "Das Versagen absoluter Individuierung.
Zu den leiblichen Aspekten der Individuation"

16.00 - 16.15

Diskussion

 
16.15 - 16.45 Pause  
16.45 - 17.15 E. Eichenberger Gustav Hans Graber (1893-1982) Leben und Werk
17.15 - 17.45 Prof. Dr. S. Schindler Historische Einbettung Grabers in die psychoanalytische Pionierzeit
17.45 - 18.00 Diskussion  
18.00 - 19.30 Abendessen  
19.30 - 19.50 Film "Das Wunder des Lebens" (Nilson)
19.50 - 20.20 Dr. L. Janus Wie die Seele entsteht.
Grabers biogenetische Sicht..
20.20 - 20.50 Dr. H. Crisan Graber Reloaded - Zum evolutionsbiologischen Sinn einer pränatalpsychologischen Teleologie
20.50 - 21.00 Diskussion  
 
Samstag
 8.30 -  9.00 Dr. K. Fischer "Vom Streben nach der Einheit"-
Das Transpersonale in Grabers Werk.
 9.00 -  9.30 Dr. R. Hampe Pränatale Koenästhesie und
bildliche Symbolisierungen
 9.30 -  9.45 Diskussion  
 9.45 - 10.15 Kaffeepause  
10.15 - 11.00 Dr. R. Hochauf Die therapeutische Arbeit mit existentiellen
pränatalen Erfahrungen
11.00 - 11.45 Dipl. med.. N. Unfried "Bilder als Halt- und Bindemöglichkeit am
Abrisspunkt, dem Focus höchsten Schmerzes
und größter Einsamkeit"
11.45 - 12.00 Diskussion  
12.00 - 14.15 Mittagessen
Mittagspause
 
14.15 - 15.00 Prof. Dr. A. Reiter Diagnostische Differenzierung introspektiver pränatal-anmutender Inhalte
15.00 - 15.45 I. Behrmann M.A. Das Selbst und das Ich: Spurensuche in der ambulanten Regressionstherapie
15.45 - 16.00 Diskussion  
16.00 - 16.30 Pause  
16.30 - 17.10 Dipl.Psch. M. Overdick "Tödliche" Seelenverletzungen und ihre
Auswirkungen auf das werdende Leben
17.10 - 17.40 Dr. O. Zech Pränatale und transpersonale Aspekte. in der Suchtbehandlung
17.40 - 18.00 Diskussion  
18.00 Abendessen  
20.00 - 20.30 Ch. Kollmorgen M.A. Gespräch mit der Künstlerin: Ursprungsbilder
20.30 - 21.00 Dr. O. Sahlberg Buddhas Glückseligkeit im Mutterleib und Grabers Tiefenpsychologie. Die bewußte Aneignung der
religiösen Erfahrung.
21.00 - 21.30 Prof. Dr. A. Reiter Das Ringen um das "bewusste Selbst" in Grabers literarischen Schriften.
 
Sonntag
 9.00 -  9.40 Prof. Chr. Schönherr Östliche Wege zur Erfahrung des Selbst
9.40 - 10.20 Dr. L. Prothmann Immer im Keime liegt das Geheimnis das reift: Ichentwicklung und Individuation
10.20 - 10.30 Diskussion  
10.30 -10.45 Pause  
10.45 - 11.30 Prof. Dr. Klaus Eurich Liebeskraft als Erkenntniskraft.-
Grundrisse einer spirituellen Wissenschaft
11.30 - 12.15

Prof. Dr. W. Belschner


Auf dem Wege zu einer Psychologie des
Bewusstseins
12.15 - 12.30 Pause  
12.30 - 13.00 Moderation:
Prof. Dr. A. Reiter
Diskussion
Abschließende Worte
13.00 - 14.00 Mittagessen  
 
Workshop
15.00 - 16.30 Dr. H. Crisan
Dr. W. Schaack-Vogel
Einbeziehung prä- und perinataler Schichten im Kontext einer multimodalen stationären Psychotherapie
  Dr. R. Hochauf/ Dipl.Psych.N.Unfried Zur Rekonstruktion pränataler Erfahrungen
  Prof. Dr. A. Reiter Wege zum Selbst. Bewußtheit und Selbstwerdung
  Prof. Chr.Schönherr Atem - Brücke zwischen Körper und Geist